Banner_Doc

KSS-Therapie in Bonn, Praxis für Prävention

Die KSS-Therapie ist eine ganzheitliche Methode, die bei Schmerzen und Beschwerden des Bewegungsapparates eingesetzt wird. Sie ist dabei sehr sensibel und kommt komplett ohne Spritzen und Chemie aus. Mit der KSS-Therapie können nachhaltige Erfolge erzielt werden und sie ist schon ab der ersten Behandlung spürbar effektiv.

Besonders erfolgreich kann die KSS-Therapie eingesetzt werde bei

  • Fußdeformitäten, wie Hallux valgus, Senk-Spreizfuß, Hammerzeneh etc., Fußschmerzen
  • Schmerzen und Probleme der Achillessehne
  • Sprunggelenksproblemen
  • Kniegelenksproblemen, Knieschmerzen und nach Knieverletzungen, Kniegelenksarthrose 
  • Hüftgelenksproblemen, Hüftschmerzen und Hüftgelenksarthrose (Koxarthrose)
  • Schmerzen und Problemen des unteren Rückens, ISG-Blockaden, LWS-Syndrom, 
  • Bandscheibenproblemen
  • Schulterproblemen aller Art, auch bei Z.n. Schultergelenksoperationen
  • Multipler Sklerose – hier gibt es erste gute Ergebnisse

Wie läuft die KSS-Therapie ab?

Eine Therapiesitzung dauert etwa eine Stunde. Hierbei wird, bezogen auf die jeweiligen Beschwerden, eine sehr sensible manuelle Funktionsdiagnostik durchgeführt. So werden  Schwachstellen identifiziert und genau danach richtet sich dann die Therapie. Es finden 3-4 Behandlungszyklen statt. Diese sind schmerzhaft, aber kurz. Es ist ein nicht bedrohlicher Schmerz, der oft mit einem Lachen ertragen wird. Je kranker ein System ist, desto empfindlicher sind die Behandlungspunkte. Das ist ein zusätzlicher, guter Wegweiser für den Therapeuten. Nach einer Behandlung folgt eine 15-minütige Erholungsphase mit Infrarotlicht zur Förderung der Durchblutung und des Stoffwechsels der behandelten Region – ein weiteres, allgemeines Heilungsprinzip: Aktivierung des vegetativen Nervensystems im gesunden Rhythmus eines Wechsels zwischen Sympathikusreiz (Schmerz = Stress) und Parasympathikusreiz (Ruhephase mit Infrarot = Erholung). Schon während der Behandlung zeigen die weiteren Testungen eine Verbesserung von Systemfunktionen, wie z.B. der Kraft in den Zehen. Durch unser Schuhwerk und unseren Lebensstil ist diese oft erheblich reduziert ist. Der Fuß rollt reflektorisch ungünstig ab. In der Folge kann es in einer Art Kettenreaktion zu Problemen der Sprung- Knie- und Hüftgelenke, sogar bis hinauf in Rücken und Nacken kommen. Aber auch andere reflektorisch ausgeschaltete Systeme und Funktionen können durch die KSS-Therapie reaktiviert werden, sofort sicht- und vor allem für die Patienten spürbar. Ein Behandlungszyklus besteht in der Regel aus 5 Therapiesitzungen im Abstand von zwei Wochen. 

Woher kommt die Methode?

Entwickelt wurde die KSS-Therapie durch Herrn Sae Yion Kim aus Köln. Das Prinzip der KSS-Therapie ist so genial wie einfach: Reaktivierung funktionierender Muskel-Faszien-Sehnen-Einheiten durch Stimulierung des antagonistischen Systems, also der Gegenseite. Diese wird unbewusst bei Dysfunktionen von Körpereinheiten kompensatorisch deaktiviert. Herr Kim entdeckte in seinen über 30-jährigen Studien ein in der Medizin bisher unbekanntes Schutzsystem; Kims Schutz Nerven System (KSNS). KSS steht für die Diagnostik und Anwendung der Methode (Kim Sbon Sdo). Das Prinzip ist naturwissenschaftlich exakt erklär- und nachweisbar. Das legt Herr Kim in seinem Buch „Ein Neuer Weg in der Naturmedizin – Theorie und Praxis“ ausführlich dar. Ich selbst habe Kurse bei Herrn Kim und bei seinem Schüler, Dr. Achim Eickelman, absolviert und wende die Methode nun erfolgreich an.

Zur Terminvereinbarung melden Sie sich bitte telefonisch in der Praxis und geben an, dass Sie eine KSS-Behandlung wünschen. Vor jeder ersten Behandlung steht selbstverständlich eine ausführliche Anamnese, um alle ganzheitlichen Aspekte und eventuelle Gegenanzeigen zur Behandlung berücksichtigen zu können.

Bild Ausbildung

Ausbildung zum zertifizierten HRV-Professional in der Praxis für Prävention

Werden Sie Experte für Herzratenvariabilität – Gesundheit messen, Gesundheit bilden

Seit 2016 bietet Autonom Heath das Modul 1 der HRV-Ausbildung – das HRV-Basisseminar – in der Praxis für Prävention am Standort Bonn an. Dr. Andreas Weyenberg ist zertifizierter HRV-Dozent und leitet die 2½-tägigen Seminare. Lernziel ist der fachlich fundierte Umgang mit HRV-Messungen und deren Analyse. Inhalte u.a.:

Die Philosophie der Gesundheitsbildung
Chronobiologie und Rhythmus
Mathematische und medizinische Grundlagen der HRV
Die Transformation der HRV-Daten in das Lebensfeuer-Spektrogramm
Der Mensch als Zeit- und Frequenzphänomen
Einführung in des web-basierte Analyseportal
Wie physiologische Abläufe in der HRV sichtbar werden
Bildschulung – die wichtigsten Syndrome in der HRV erkennen
Erste Eigenmessung und Schulung im Umgang mit der Technologie
Neueste Ergebnisse eigener und internationaler Forschung
Inkludiert: Herzratenvariabilität – Das HRV Praxis-Lehrbuch von Dr. med. Alfred  Lohninger

Das Seminar bietet intensive Erfahrung mit der Hertratenvariabilität. Als Highlight werden Selbstmessungen von Seminarteilnehmer:innen eingehend erörtert. Die zahlreichen in der HRV erkennbaren Aspekte und die „Mechanismen“ im Hintergrund werden transparent gemacht: wie schlagen sich physiologische Abläufe in Zahlen, Daten und Fakten nieder? Wie zeigen sich unterschiedliche körperliche und mentale Anforderungen, Regeneration, Schlaf, Ernährung, Arbeit, Sport und vieles mehr im Lebensfeuer-Spektrogramm und in den HRV-Daten?

Nach Beendigung des Moduls können Sie erste HRV-Messungen im eigenen Umfeld durchführen, analysieren und bewerten. Sie kennen die wichtigsten Fachbegriffe der HRV und deren Bedeutung für die Gesundheit. Die Kurzzeitmessung HRVscan  können Sie nach dem Modul 1 ab sofort auch in Ihrem beruflichen Umfeld einsetzen.

Broschüre HRVscan

Nächster Termin:           13. bis 15. September 2019

Seminarzeiten: 

Freitags von 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Samstags von 09:00 Uhr bis 18:00 Uhr, mit anschließendem gemeinsamen Abend
Sonntags von 09:00 Uhr bis ca. 16:00 Uhr

Mehr Informationen und Anmeldung* zum Modul 1, zu Preisen, zur gesamten Ausbildung zum zertifizierten HRV-Professional bei Autonom Health.

* Die Anmeldung ist nur über die Homepage von Autonom Health möglich und nicht über die Praxis. Sie können die ausgewiesenen Seminarorte und Termine auf der Anmeldeseite, im Anmeldeformular ansteuern.

444

Neurogenes Zittern – TRE in Bonn, Praxis für Prävention

Neurogenes oder autonomes Zittern – TRE (Trauma-Releasing-Excercises) nach Dr. David Berceli ist eine körperorientierte Behandlungsmethode, die bei psychischen Beschwerden wie Angst, Phobien, Panikattacken, Stress, posttraumatischer Belastungsstörung, Depressivität oder Schlafstörungen erfolgreich eingesetzt werden kann.

Es ist eine Methode zur Lösung von aktuellen oder beliebig weit zurück liegenden Stressbelastungen und traumatischen Erfahrungen und deren Folgen.

Darüber hinaus können Verbesserungen eintreten bei

– Rückenschmerzen/Verspannungen
– Kopfschmerzen/Migräne
– Bluthochdruck
– Faszialen Bewegungseinschränkungen durch Unfälle oder Verletzungen
– Prüfungsängsten/Lampenfieber
– Emotionsschwankungen
– vielen chronischen Erkrankungen

Entwickelt wurde diese Methode von dem US-amerikanischen Psychologen, Bioenergetiker, Massagetherapeuten, Theologen und Sozialarbeiter Dr. David Berceli.

Ab sofort bieten wir einmal im Monat, Freitags um 16:00 Uhr einen Kurs „Neurogenes Zittern“ in den Räumen unserer Praxis an. Kursleiterin ist Frau Stefanie Kretschmer, Dipl.- Sportlehrerin, Yoga- und Atemlehrerin sowie TRE-Trainerin.

Mit Frau Kretschmer werden Sie innerhalb kurzer Zeit eine Methode erlernen, mit der Sie sich kontinuierlich von Spannungen befreien können. Nach einer theoretischen Einführung werden mithilfe einfacher Körperübungen Ihre Muskeln, insbesondere der Musculus Psoas dazu angeregt, durch ein sanftes Zittern einen Selbstheilungsmechanismus zu aktivieren. Dieses Zittern im Muskel- und Fasziengewebe wird als sehr angenehm und entspannend empfunden und kann sich als freies Vibrieren im ganzen Körper ausbreiten. Danach sind Sie in der Lage, die Übungen selbstständig, wann und wo Sie möchten, auszuführen.

Nächste Termine:

 

Freitag, 6. September 2019 um 16:00 Uhr

Freitag, 4. Oktober 2019 um 16:00 Uhr

Freitag, 15. November 2019 um 16:00 Uhr

Freitag, 6. Dezember 2019 um 16:00 Uhr

 

Kursdauer 1,5 – 2 Stunden

Ort: Seminarraum der Praxis für Prävention, Hermannstr. 38-40, 53225 Bonn

Die Kursgebühr beträgt 35 € und ist am Kurstag direkt bei Frau Kretschmer zu entrichten.

Bitte eine Yoga-Matte mitbringen – und kommen Sie in bequemer Kleidung.

Für Information und Anmeldung nutzen Sie bitte unser Kontaktformular oder rufen Sie an unter 0228-30412711 (Praxis).  Beides geht auch direkt über Frau Kretschmer, E-Mail: rheinbach-yoga@web.de oder Tel.: 02226-1577361.

Mehr zur Methode (wissenschaftliche Veröffentlichung von Dr. David Berceli)

und in diesem Youtube-Video: https://www.youtube.com/watch?v=50z27Ziw8yE

Mann im Hamsterrad

Thema Stressmedizin

Ob Migräne, Kopfschmerzen, Tinnitus, Angst- und Panikattacken, Infektanfälligkeit, Herzrasen oder Bluthochdruck; das alles kann Folge von chronischem Stress sein, oder es sind bereits Anzeichen eines Burnout Syndroms. Auf der Basis eines modernen, wissenschaftlichen Diagnostikkonzepts (24-Stunden-HRV, Neurostressdiagnostik und Mikronährstoffdiagnostik) wird ein für Sie individuelles Therapiekonzept erarbeitet, das sowohl kurzfristig stabilisiert (restitutive Neurotransmittetherapie + Mikronährstofftherapie) als auch auf langfristige und nachhaltige Gesundung setzt (Lebensstilcoaching auf der Basis der 24-Stunden HRV-Messung).

Gesunde Familie

NEU: Gesundheitscheck mit HRVscan

Mit der neuen Analysesoftware HRVscan lassen sich einfach und unkompliziert sichere Aussagen zu Stressresistenz, Regenerationskraft und Leistungspotential des Gemessenen machen. Basis hierfür sind alters- und geschlechtskorrellierte HRV-Daten. Eine Messung dauert nur 5 bis 10 Minuten und kann direkt ausgewertet werden. Die Darstellung der Ergebnisse erfolgt In einer sehr anschaulichen und verstänlichen Grafik.

Die Kurzzeitmessung der HRV kann eine Lebensfeuer ® Messung über 24 Stunden sicher nicht ersetzen. Dennoch gibt es eine gute Korrelation zwischen den in einer Kurzzeitmessung und den in einer 24-Stunden- Messung erhobenen Daten. Deswegen ist die Kurzzeitmessung ein guter Gradmesser für Gesundheit, Vitalität und Leistungs- und Regenerationskraft.

 

 

Grafik HRVscan
Gutschein Gesundheitsvorsoge

Verschenken Sie Gesundheit!


Gesundheit ist Wissen zu Leben.

Gesundheit ist Wissen zu Leben. Die Kurz- oder Langzeitmessung der HRV macht es möglich den Menschen, die Sie lieben oder die Ihnen wichtig sind diese Chance zu geben, nämlich Wissen über die eigene Gesundheit zu erlangen. Ein sehr sinnvolles Geschenk, nicht nur zu Weihnachten.

Senden Sie uns eine E-Mail